home / mannschaften / saison18-19 / gsk3 /


GSK 3. Mannschaft

Verbandsliga Mittelrhein Nord 2018/2019

Bericht Runde 9

Godesberger SK III - SC Baumberg I (15 : 17)

von Hans Lotzien




 
Knappe Niederlage gegen Baumberg - Klassenerhalt aber weiterhin möglich

Wenn man am Tag seiner Silberhochzeit einen Mannschaftskampf spielt müssen zwei Dinge zusammenkommen, die Liebe zum Verein und das Verständnis der Ehefrau. Beides ist vorhanden, leider hat aber mein Einsatz nicht zu dem erwünschten Erfolg geführt.

Eigentlich war es ein ganz guter Wettkampf für uns. Leider hatten diesmal unsere Leistungsträger Dieter Eisentraut und Ernst Schulte-Geers wohl nicht ihren besten Tag. Am Brett sieben und acht hatten wir ein sehr großes DWZ-Plus was wir leider nicht nutzen konnten. Unser Mannschaftsteil an den unteren Brettern, die sonst sehr ordentlich gepunktet hatten, konnten diesmal keinen Sieg erzielen.

Vorne verlor lediglich unser Mannschaftsführer Gerd Schniggenberg, Artem Stier konnte sogar seine Partie gewinnen. Mir persönlich muss ich den Vorwurf machen, dass ich in der Schlussphase der Partie nicht alles riskiert habe. Wie schon oft in dieser Saison trifft es immer Peter Müller, dem es vorgehalten ist, die letzte Partie zu spielen und möglichst zu gewinnen. Es zeugt von großem Teamgeist, dass er sein eigenes Ergebnis unterordnet und stets versucht noch wie heute einen Mannschaftspunkt zu retten. Leider gelang dem „armen Peter“ dies weder in Langenfeld noch heute gegen Baumberg. Gegen 17.30 Uhr musste er die Partie remis geben.

Rheinpark hat ebenfalls verloren. Leider trügt aber die Tabelle. Da sie gegen uns gewonnen haben zählt der direkte Vergleich. Sollten wir am 05. Mai gegen Hitdorf oder am 19.05. gegen Leverkusen etwas zählbares holen, könnten wir den Klassenerhalt noch schaffen.

Bericht von Hans Lotzien

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2019 by
zuletzt geändert am 8. April 2019