home / mannschaften / gsk-frauen /


GSK Frauen-Team

Frauenregionalliga Süd-West 2018/2019

Bericht Runde 1+2

Familie Trunz auf Reisen
Erfolgreicher Start in die Frauenregionalliga


Vor einigen Monaten hatten wir das Qualifikationsturnier zur Frauen-Regionalliga in NRW überzeugend gewonnen. Eigentlich ging ich davon aus, dass wir nun in der Regionalliga West starten würden. Dies blieb unseren unterlegenden Gegnern in der Qualifikation Düsseldorf und Porz vorbehalten. Obwohl sportlich nicht qualifiziert, dürfen sie dort starten.

Unsere Frauenmannschaft ist nun der Gruppe Süd-West zugeteilt worden. Sportlich ist dies wohl für uns von Vorteil, bedingt aber zwei längere Reisen. Die ersten zwei Spieltage sind in Form eines Wochenendes in Offenbach bereits gespielt worden.

Gegen SK Landau gab es eine Punkteteilung. Elena Trunz und ihre Tochter Michelle konnten gewinnen, Mutter und Großmutter Dr. Tatiana Kuznetsova sowie ihr Enkelkind Tamila verloren.

Gegen den Gastgeber Offenbach konnte am Sonntag knapp gewonnen werden. Unsere beiden jungen Talente Michelle und Tamila gewannen, Elena sicherte den Mannschaftssieg durch ein Remis ab.

Mit drei von möglichen vier Mannschaftspunkten stehen wir in der Tabelle gut da. Die erzielten Punkte dürften bereits zum Klassenerhalt reichen. Ob mehr möglich ist, wird die Begegnung bei der SVG Oberhessen am 18.11.2018 zeigen. Mit zwei Heimspielen am 13.01.2019 gegen SC Eschborn sowie am 10.02.2019 gegen Kiss Chess e.V. endet die Saison.

Im Namen des Vereins sowie der Familie Trunz möchte ich dem Ausrichter für seine Gastfreundlichkeit danken. Durch Terminüberschneidung (Einsatz in der VL) konnte der Berichterstatter leider nicht mitfahren. Auch WFM Claudia Borriss war davon betroffen. Sebastian Trunz hat deshalb den Fahrdienst sowie die Organisation in hervorragender Weise übernommen.

Bericht von Hans Lotzien

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 8. November 2018