GodesbergerSchachklub
  1929

GSK in der Pokal-DM

Dieser große bundesweite Wettbewerb steht wieder einmal für uns im Programm. Insgesamt nehmen 32 Deutsche Spitzenklubs, die sich über landesweite Vorrunden qualifiziert haben, teil. Sie wurden in acht Gruppen zu je 4 Teams aufgeteilt. Der GSK spielt in der Gruppe 5. Sie wird am übernächsten Wochenende dem 26. und 27. Januar 2019 beim SK Ludwigshafen ausgetragen. Neben dem Gastgeber und uns nehmen noch der SC Emmendingen und die SGes Bensheim teil.

Ludwigshafen spielt in der 1. Rheinland-Pfalz-Liga. Emmendingen startet in der 2. Bundesliga (Süd). Und Bensheim ist an der hessischen Bergstraße zuhause. Ludwighafen hat derzeit in der zweiten Klasse hinter der Oberliga den zweiten Platz inne. Der Durchschnitt nach DWZ beträgt für die 1. Mannschaft etwas über 2000. Von Emmendingen ist zu berichten, dass der Klub derzeit ganz sicher in unserer Gruppe der absolute Favorit ist. Die 1. Mannschaft hat einen DWZ-Schnitt von weit über 2.500. Mit 10 GM im Kader. An Brett 3 ist zum Beispiel GM Rausis und an Brett 10 GM Normunds Miezis gemeldet. Beides noch bekannt aus unseren Bundesliga-Jahren. Derzeit nimmt das Team Rang 5 ein. Und nun noch Bensheim. Man war im Vorjahr in der Verbandsliga Spitzenreiter und ist zur Oberliga aufgestiegen. Der DWZ-Schnitt ist dem von Ludwighafen ähnlich.

Noch einige Zeilen zum System. Unter den vier Teams werden kurz vor Beginn der Spiele die Paarungen ausgelost. Die Verlierer scheiden aus dem Wettbewerb aus. Die Sieger treffen dann am nächsten Tag aufeinander. Und wer hier gewinnt erreicht die nächste Runde auf Bundesebene mit noch acht Teilnehmern. Und noch einen Hinweis aus dem Archiv des Klubs. Zweimal erreichte der GSK die Runde der letzten Vier. Das waren noch Zeiten. Auf denn ...

gp
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2019 by
zuletzt geändert am 16. Januar 2019